Wie positive Charaktereigenschaften dein Leben verändern können. Erkenne deine 24 Charakterstärken!

Rot. Zu viele rote Markierungen auf deinem Blatt. Alles Fehler.

Du bist enttäuscht. Obwohl du so viel Zeit ins Üben gesteckt hast, will es dir einfach nicht gelingen.

Mit diesem visuellen Rot wurden dir in der Schule deine Fehler und Schwächen auf markante Art visuell ins Gedächtnis gebrannt. Deshalb hast du Unmengen an Zeit verbracht, um deine schwachen Bereiche zu stärken.

Dabei ist es so viel wichtiger, dass du dich auf deine Charakterstärken konzentrierst. Sie verhelfen dir zu mehr Kompetenz, Selbstsicherheit und Zufriedenheit im Leben. Deshalb: Lerne deine Stärken zu stärken. Kümmere dich um deine Charakterstärken!

1. Was bedeutet Charakter eigentlich?

Charakter ist der Schnittpunkt deiner Gedanken, deiner Gefühle und deiner Verhaltensweisen. Charakter ist die Gesamtheit dessen, was du bist. Er wird aus einer Kombination von genetischen Faktoren, Erziehung, sozialer Interaktion und persönlichen Erfahrungen geformt.

Der Charakter besteht aus den Stärken und Schwächen eines Menschen. Er vereint deine positiven und negativen Eigenschaften.

Dein Charakter ist nicht festgelegt, er kann wachsen. Die Formung deines Charakters ist ein lebenslanges Unterfangen, das du entsprechend beeinflussen kannst.

Manche Menschen glauben allerdings, ihre Fähigkeiten seien festgelegt und jeder Misserfolg sei eine Bestätigung ihrer Grenzen. Diese mentale Einstellung hindert sie an ihrer eigenen Entwicklung.

Charakterstärken - Was ist Charakter

Was bedeutet Charakter?

2. Charakterstärken: die positiven Bausteine deines Charakters!

Charakterstärken sind die positiven Teile deiner Persönlichkeit. Sie sind ein zentraler und grundlegender Teil dessen, was du bist. Deine persönlichen Stärken sind mit deiner Entwicklung, deinem Wohlbefinden und deiner Lebenszufriedenheit verbunden. Durch sie bist du authentisch und einzigartig.

Charakterstärken sind universell und jeder Mensch besitzt eine einzigartige Kombination davon. Sie sind wie ein persönlicher Fingerabdruck. In den verschiedenen Kulturen sind bestimmte Charakterstärken und positive Eigenschaften eines Menschen besonders wünschenswert.

Wenn du deine persönlichen Stärken nutzt und stärkst, dann kannst du dein Leben positiv beeinflussen. Deine Charakterstärken sind Teil dessen, was dich als Individuum ausmacht. Sie beeinflussen, wie du mit Herausforderungen umgehst, Beziehungen aufbaust und Entscheidungen triffst.

Die positive Psychologie hat das «Konzept der Charakterstärken» entwickelt. Damit möchte man Menschen helfen, ihre persönlichen Stärken und positiven Eigenschaften zu erkennen und zu nutzen. Somit soll ihr Wohlbefinden verbessert und ein zufriedenstellendes Leben ermöglicht werden.

3. Warum solltest du dich auf deine Charakterstärken konzentrieren?

Anders als deine Größe, dein Gewicht oder deine Hautfarbe lassen sich Charakterstärken nicht mit bloßem Auge erkennen. Um sie zu verstehen und wertzuschätzen - vor allem auch bei anderen Menschen - bedarf es daher einiger Anstrengung. Es ist wichtig, dass du dich konsequent und mental mit ihnen beschäftigst.  

Wenn du die einzelnen Charakterstärken kennst und weißt, dass diese bei jedem Menschen unterschiedlich ausgeprägt sind, dann verstehst du besser, warum jeder Mensch anders ist. Du lernst diese Unterschiede zu akzeptieren und zu schätzen.

Weitere Vorteile, wenn du dich auf deine persönlichen Charakterstärken konzentrierst.

  • Du schaffst dir eine Grundlage für echtes Selbstvertrauen.
  • Deine Selbstwahrnehmung und dein Selbstbewusstsein werden gestärkt.
  • Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Menschen glücklicher, gesünder und sozialer werden.
  • Dein emotionales Wohlbefinden verbessert sich.
  • Für Belastungssituationen und Krisen in deinem Leben bist du besser gewappnet.
Buch sieben mentale Gewohnheiten

Hole dir mein gratis E-Book! 

7 mentale Tagesroutinen für ein starkes Selbstbewusstsein

Wie du in nur 3 Wochen dein Selbstbewusstsein spürbar steigerst! 

Bei Charakterstärken geht es nicht darum, das Negative zu ignorieren. Vielmehr helfen sie dir, die unvermeidlichen Widrigkeiten des Lebens zu überwinden. Zum Beispiel kannst du nicht mutig sein, ohne zuerst Angst zu empfinden. Ebenfalls kannst du keine Ausdauer zeigen, ohne zuerst aufgeben zu wollen. Du kannst auch keine Selbstbeherrschung zeigen, ohne zuerst in Versuchung zu geraten, etwas zu tun, von dem du weißt, dass man es nicht tun sollte.

Wenn du also deine Charakterstärken bewusst einsetzen möchtest, musst du sie zunächst kennenlernen. Die positive Psychologie unterscheidet 24 Charakterstärken. Jede einzelne ist wichtig. Es kommt vor allem darauf dann, dass du deine dominanten und führenden Charakterstärken kennst. So kannst du diese gezielt und bewusst im Leben einsetzen.

Wo kannst du anfangen? Indem du deine Charakterstärken erkennst! Lerne dein Stärkenprofil kennen, dass dich als Person einzigartig macht.

4. Das Konzept der 24 Charakterstärken!

Deine eigenen Schwächen und Mängel kennst du meist sehr gut. Aber vor allem deine persönlichen Stärken machen dich einzigartig und besonders. Jeder Mensch hat besondere Fähigkeiten und Talente, auch du.

In der Psychologie wurde sich jahrelang vor allem auf psychische Erkrankungen und deren Behebung konzentriert. Die positive Psychologie ist ein relativ junger Zweig der Psychologie. Dort untersucht man, was das Leben lebenswert macht und wie Menschen am besten gedeihen können.

Die „24 Charakterstärken“ sind ein Kernkonzept der Positiven Psychologie. Diese Stärken sind weltweit anerkannte Tugenden, die als Bausteine für ein erfülltes und sinnvolles Leben gelten. Dr. Christopher Peterson leitete über einen Zeitraum von drei Jahren ein Forschungsteam, um den Charakter, die Charakterstärken und seine Erscheinungsformen besser zu verstehen.

Sie wurden durch umfangreiche Forschungen von Christopher Peterson und Martin Seligman in ihrem Buch "Character Strengths and Virtues: A Handbook and Classification" identifiziert und kategorisiert.

Zusammen mit Dr. Martin Seligman erklärt er die Forschungsergebnisse im Buch:

  • Die 24 Charakterstärken, die in den einflussreichsten Denktraditionen der Menschheitsgeschichte zu finden sind.
  • Die stichhaltigen Beweise für das Vorhandensein aller 24 Stärken im Laufe der Zeit und in allen Kulturen der Welt.
  • Alle 24 Charakterstärken sind in jedem Menschen vorhanden - und können von ihm genutzt werden.

Dieses „Charakterstärkeninventar“ kann sowohl dein Stärken identifizieren als auch Wege aufzeigen, wie du diese Stärken in deinem Leben nutzen kannst.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass die 24 Charakterstärken, die diese Werkzeuge identifizieren, kulturübergreifend studiert wurden. Diese Stärken sind wichtige Komponenten des individuellen und sozialen Wohlbefindens weltweit, wobei verschiedene Stärken unterschiedliche Ergebnisse vorhersagen.

Jeder Mensch besitzt alle 24 Charakterstärken in unterschiedlichem Maße, so dass jeder Mensch ein wirklich einzigartiges Charakterstärkenprofil hat.

Zum Beispiel können intellektuelle, emotionale und zwischenmenschliche Charakterstärken einer Person helfen, besser mit arbeitsbezogenen Stressfaktoren umzugehen, was letztendlich ihr Maß an Arbeitszufriedenheit beeinflusst. Interventionen, die den Aufbau von Charakterstärken unterstützen, können auch das psychologische Wohlbefinden von Menschen mit chronischen Krankheiten verbessern.

5. Die sechs Tugenden der Positiven Psychologie!

Die Tugenden sind Kernaspekte der menschlicher Exzellenz. Sie ermöglichen dir, zu überleben und zu gedeihen. Die Forscher fanden heraus, dass sechs Kerntugenden in allen Kulturen allgegenwärtig sind.

6 Tugenden und 24 Charakterstärken

Die 24 Charakterstärken sind in 6 Tugendkategorien unterteilt:

1. Weisheit und Wissen:   Diese Kategorie umfasst kognitive Stärken, die den Erwerb und die Nutzung von Wissen betreffen.

  • Kreativität
  • Neugier
  • Urteilsvermögen
  • Liebe zum Lernen
  • Weisheit

2. Mut:   Bei den Stärken des Mutes geht es darum, den Willen zu haben, innere oder äußere Widerstände zu überwinden und Ziele zu erreichen.

  • Tapferkeit
  • Ausdauer
  • Integrität
  • Begeisterung

3. Menschlichkeit:   Zu den Stärken der Menschlichkeit gehören fürsorgliche zwischenmenschliche Fähigkeiten, die für liebevolle menschliche Beziehungen nötig sind - insbesondere in Eins-zu-Eins-Beziehungen.

  • Liebe
  • Freundlichkeit
  • Soziale Intelligenz

4. Gerechtigkeit:   Diese Kategorie umfasst Stärken, die das Gemeinwohl fördern, indem sie sich auf die optimale Beziehung zwischen dem Einzelnen und der Gruppe oder Gemeinschaft beziehen.

  • Teamarbeit
  • Fairness
  • Führungsqualitäten

5. Mäßigung:   Diese Stärken schützen vor Exzessen und Übermaß.

  • Vergebung
  • Bescheidenheit
  • Besonnenheit
  • Selbstregulation

6. Transzendenz:   Die Stärken der Transzendenz ermöglichen es den Menschen, sich über ihre Probleme zu erheben und einen Sinn im größeren Universum zu finden.

  • Sinn für das Schöne
  • Dankbarkeit
  • Hoffnung
  • Humor
  • Spiritualität

6. Ausführliche Beschreibung der 24 Charakterstärken!

Die Beschreibung der einzelnen Charakterstärken basiert auf dem Buch von Peterson & Seligmann: Character Strengths and Virtues.

6.1 Weisheit und Wissen (5 persönliche Stärken)

Die psychologischen Stärken der Weisheit und des Wissens beinhalten kognitive Persönlichkeitseigenschaften. Unter dieser Tugend ist nicht ein hoher IQ zu verstehen, sondern der effiziente Erwerb von Wissen und dessen Anwendung. 

Kreativität

Kreative Menschen verfügen über ein ausgeprägtes Denken über neue Problemlösungswege und haben oft kreative und originelle Ideen. Sie begnügen sich nicht mit konventionellen Lösungswegen, wenn bessere Möglichkeiten vorhanden sind. Menschen mit ausgeprägter
Kreativität zeigen diese Stärke meistens in mehreren Bereichen des Alltags, d.h. sie besitzen eine so genannte „praktische Intelligenz“. 

Neugier

Neugierige Menschen interessieren sich für alle möglichen Dinge des Alltags, stellen immer wieder Fragen und finden unterschiedliche Themen und Inhalte sehr interessant und faszinierend. Sie erforschen und entdecken gerne die Welt. Sie sind sehr offen und flexibel bezüglich neuen, oft auch unerwarteten Situationen. Neugierige Menschen haben viele Interessen und finden an jeder Situation etwas Interessantes. Sie suchen aktiv nach Abwechslungen und Herausforderungen in ihrem täglichen Leben. Oft trauen sie sich schneller neue Lebensabschnitte zu. 

Urteilsvermögen (Aufgeschlossenheit)

Menschen mit einem ausgeprägten Urteilsvermögen durchdenken und hinterfragen gerne Gedanken und Überzeugungen und versuchen verschiedene Perspektiven einzunehmen. Sie ziehen keine schnellen Schlussfolgerungen und verlassen sich bei ihren Entscheidungen auf Tatsachen. Sie sind in der Lage, Informationen objektiv und kritisch zu beleuchten, wobei sie sich an der Realität orientieren. Sollten sich die Gegebenheiten ändern, sind sie durchaus in der Lage, ihre Meinung anzupassen.

Liebe zum Lernen

Wissbegierige und lernwillige Menschen lernen gerne neue Dinge und lassen sich vom Lernen begeistern. Dabei eignen sie sich gerne neue Fertigkeiten und Fähigkeiten an oder bauen ihr vorhandenes Wissen aus. Das ständige Lernen wird als eine Herausforderung
betrachtet. Die Wissbegierde widerspiegelt den Wunsch, immer mehr über das Leben und die Welt wissen zu wollen. 

Weisheit (Weitsicht, Perspektive)

Weitsichtige bzw. tiefsinnige Menschen werden von ihren Mitmenschen als weise bezeichnet und um Ratschläge bei Problemen gebeten. Sie haben einen guten Überblick und eine reife Sichtweise vom Leben. Außerdem besitzen sie die Fähigkeit, eine sinnvolle Bilanz über das Leben ziehen zu können. Diese Koordination des gelernten Wissens und der gemachten Erfahrungen eines Menschen trägt zu seinem Wohlbefinden bei. Aus sozialer Perspektive betrachtet, können weise Individuen anderen gut zuhören, Urteile abgeben und nützliche Ratschläge liefern. Sie haben eine Lebenseinstellung und mentale Weltsicht, die für andere Leute (und sie selbst) Sinn macht.

6.2 Mut (4 Charakterstärken)

Die Definition der Tugend "Mut" umfasst das Überwinden von Angst, ethische Integration und den Willen zur Bewältigung in gefährlichen und schwierigen Situationen. 

Tapferkeit

Mutige Menschen fürchten sich nicht vor Bedrohungen, Herausforderungen, Schwierigkeiten und Schmerzen. Sie stehen trotz Widerständen zu ihren Meinungen und Überzeugungen. Tapfere Menschen streben nach ihren Zielen und lassen sich dabei nicht von Schwierigkeiten und Hindernissen entmutigen. Tapferkeit kann sich in unterschiedlichen Lebensbereichen zeigen. Es handelt sich um die Fähigkeit, etwas Positives und Nützliches trotz drohenden Gefahren weiterzubringen. Sie ermöglicht einem Menschen, unbeliebte aber richtige Meinungen zu vertreten, sich einem Problem zu stellen, seinen Ängsten ins Gesicht zu schauen und sich gegen Ungerechtigkeiten
zu wehren. 

Ausdauer (Beharrlichkeit)

Beharrliche und fleißige Menschen streben danach, begonnene Arbeiten zu Ende zu führen, auch wenn Schwierigkeiten auftauchen. Sie lassen sich nicht durch innere und äußere Faktoren ablenken und erleben eine Zufriedenheit in der Aufgabenerfüllung. Ausdauernde Menschen sind beharrlich – sie verfolgen aber nicht zwanghaft unerreichbare Ziele. Sie passen sich flexibel und realistisch den jeweiligen
Situationsbedingungen an, ohne perfektionistisch zu werden.

Integrität (Ehrlichkeit)

Ehrliche Menschen sprechen nicht nur von der Wahrheit, sondern leben danach und bleiben ihren Prinzipien treu. Sie stehen mit beiden Beinen auf dem Boden und täuschen nichts vor. Authentische Menschen sind sich selbst und ihren Mitmenschen gegenüber aufrichtig und ehrlich. Sie halten ihre Versprechen und bleiben ihren Prinzipien treu. Sie legen Wert darauf, die Realität unverfälscht wahrzunehmen. Authentizität befähigt Menschen für sich selbst die Verantwortung zu übernehmen. Authentische Menschen handeln in Übereinstimmung mit den eigenen Gedanken, Gefühlen und Überzeugungen und sie streben nach einem kohärenten Auftreten. 

Begeisterung (Enthusiasmus, Vitalität, Tatendrang)

Aktive Menschen streben mit viel Energie und Enthusiasmus nach ihren Zielen. Sie machen keine halben Sachen. Das Leben ist für solche Menschen ein Abenteuer. Menschen mit einem ausgeprägten Tatendrang sind voller Energie und Lebensfreude und können sich für viele unterschiedliche Aktivitäten begeistern. Sie freuen sich auf jeden neuen Tag. Solche Menschen werden oft als energisch, flott, munter und schwungvoll beschrieben. Sie setzen sich für ihre Aufgaben jeweils voll ein und bringen sie zu Ende. 

6.3 Menschlichkeit (3 persönliche Stärken)

Psychologische Stärken der Menschlichkeit beinhalten zwischenmenschliche Persönlichkeitseigenschaften, die in Beziehungen zu anderen Menschen zum Tragen kommen und liebevolle Interaktionen ermöglichen. 

Liebe (Bindungsfähigkeit)

Menschen mit einer sicheren Bindungsfähigkeit zeichnen sich dadurch aus, dass sie anderen Menschen ihre Liebe zeigen können und auch in der Lage sind, Liebe von anderen anzunehmen. Ihre Beziehungen sind von gegenseitigem Geben und Nehmen geprägt. Bei dieser Stärke handelt es sich um die Fähigkeit, enge Beziehungen und Freundschaften mit Mitmenschen aufzubauen, die von Zuneigung und Gegenseitigkeit gekennzeichnet sind. Diese Beziehungen sind durch gegenseitige Hilfeleistung, radikale Akzeptanz und Verpflichtung geprägt. 

Freundlichkeit 

Freundliche Menschen tun ihren Mitmenschen gerne Gefallen. Sie genießen es, großzügig und nett zu anderen Menschen zu sein. Freundliche Menschen sind hilfsbereit und machen anderen Personen gerne einen Gefallen, auch wenn sie diese nicht gut kennen. Sie lieben es, andere glücklich zu machen. Freundliches Verhalten kann auf ganz unterschiedliche Art und Weise gezeigt werden (z.B. im Bus den eigenen Platz freigeben, einer Person Blut spenden). Zentral an dieser Stärke ist die Wertschätzung, die man anderen Menschen zukommen lässt. 

Soziale Intelligenz

Sozial kompetente Menschen sind sich ihrer Motive und Gefühle hinsichtlich anderen Menschen bewusst und wissen, wie sie sich in unterschiedlichen sozialen Situationen verhalten müssen. Sie kennen auch ihre eigenen Interessen und Fähigkeiten und sind in der Lage, sie zu fördern. Sozial intelligente Personen nehmen Unterschiede zwischen Menschen vor allem in Bezug auf deren Stimmungen, Motivationen und Absichten wahr. Dadurch können sie sich der jeweiligen sozialen Situation anpassen. 

6.4 Gerechtigkeit (3 Charakterstärken)

Psychologische Stärken der Gerechtigkeit beinhalten Persönlichkeitseigenschaften, die für die Beziehung zwischen dem Individuum und der Gruppe oder Gemeinschaft bedeutsam sind und das Gemeinwesen fördern. Diese Tugend schließt die Vorstellungen von Gerechtigkeit als Belohnung im Verhältnis zu den Verdiensten, als Gleichheit für alle und als Berücksichtigen individueller Bedürfnisse mit ein.

Teamarbeit (sozial verantwortlich, Loyalität)

Menschen mit dieser Stärke zeichnen sich durch ihre Teamfähigkeit und Loyalität gegenüber ihrer Gruppe aus. Sie können dann am besten arbeiten, wenn sie Teil einer Gruppe sind. Die Gruppenzugehörigkeit wird sehr hoch bewertet. Teamfähige Menschen tragen oft eine soziale Verantwortung. Auch die getroffenen Entscheidungen der Gruppe werden respektiert und vor die eigenen Meinungen gestellt. Die eigenen Interessen werden meistens zugunsten der Gruppe zurückgesteckt.

Fairness

Faire Menschen besitzen einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und Gleichheit. Jede Person wird von ihnen gleich und fair behandelt, ungeachtet dessen, wer und was sie ist. Sie lassen sich in ihren Entscheidungen nicht durch persönliche Gefühle beeinflussen und geben allen eine Chance. Die Bereitschaft zu Kompromissen sowie das Zugebenkönnen von eigenen Fehlern werden als wichtige Merkmale dieser Stärke bezeichnet. 

Führungsqualitäten

Menschen mit einem ausgeprägten Führungsvermögen besitzen die Fähigkeit, einer Gruppe trotz individueller Unterschiede eine gute Zusammenarbeit zu ermöglichen. Sie unterstützen die Gruppe bei Aufgaben und Problemlösungen und sorgen für ein arbeitsförderndes Klima innerhalb der Gruppe. Ebenso zeichnen sie sich durch gute Planungs- und Organisationsfähigkeiten von Gruppenaktivitäten aus und dadurch, dass sie auch schwierige Entscheidungen treffen können. Sie unterstützen die gemeinsame Arbeit an Gruppenzielen und fördern das Zugehörigkeitsgefühl in der Gruppe, indem sie unterschiedliche Meinungen der Gruppenmitglieder einbeziehen. 

6.5 Mäßigung (4 Charakterstärken)

Psychologische Stärken der Mäßigung beinhalten Persönlichkeitseigenschaften, die Menschen vor Unmäßigkeiten und Exzessen schützen.

Vergebung (Barmherzigkeit)

Menschen mit dieser Stärke zeigen eine höhere Bereitschaft, anderen ihre Fehler zu vergeben/verzeihen. Sie geben anderen eine zweite Chance. Ihr zentrales Prinzip ist Gnade und nicht Rache. Menschen mit dieser Stärke sind eher in der Lage Vergangenes loszulassen (z.B. zwischenmenschliche Konflikte) und einen Neuanfang zu wagen. Sie können bis zu einem gewissen Punkt Verständnis aufbringen für die schlechte Behandlung durch andere Menschen und geben ihnen eine Chance zur Wiedergutmachung. Der Prozess des Vergebens bzw. des Verzeihens beinhaltet heilsame und förderliche Veränderungen von Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen bei
Menschen, die von anderen verletzt wurden. 

Bescheidenheit (Demut)

Bescheidene Menschen suchen nicht den Mittelpunkt und sehen sich nicht als etwas Spezielles. Sie lassen lieber ihre Fähigkeiten für sich sprechen. Von anderen Menschen werden sie als anspruchslos und bescheiden bezeichnet. Demütige Menschen zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht mit ihren Erfolgen prahlen. In der Menge fallen sie nicht gerne auf und wollen nicht die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Bescheidene Menschen können eigene Fehler und Mängel zugeben. Sie betrachten sich nicht als Zentrum des Universums. 

Besonnenheit (Vorsicht, Klugheit)

Besonnene Menschen denken über die Konsequenzen ihrer Entscheidungen nach, bevor sie handeln. Sie sagen oder tun keine Dinge, die sie vielleicht später bereuen würden. Sie können Recht von Unrecht unterscheiden. Vorsichtige Menschen vermeiden gefährliche körperliche Aktivitäten, was aber nicht heißt, dass sie neue Erfahrungen meiden. Mitmenschen bezeichnen sie oft als vorsichtig im positiven Sinne. Mit ihren Fähigkeiten sind kluge Menschen in der Lage, längerfristige Ziele sorgfältig zu planen und zu verfolgen sowie
Kosten und Nutzen abzuwägen, ohne sich „kopflos“ in ein Abenteuer zu stürzen. 

Selbstregulation (Selbstbeherrschung)

Menschen mit ausgeprägter Selbstregulierung sind in der Lage, ihre Gefühle und ihr Verhalten zu regulieren. Sie bekunden keine Mühe, ihre Gefühle und ihr Verhalten in entsprechenden Situationen zu kontrollieren, z.B. eine Diät durchhalten, sich gesund ernähren, regelmäßig trainieren (zum Beispiel Mentaltraining), rechtzeitig Aufgaben erledigen. Menschen mit starker Selbstbeherrschung zeichnen sich dadurch aus, dass sie längerfristigen Erfolg dem kurzfristigen vorziehen. Sie weisen eine starke Selbstdisziplin auf und merken gleichzeitig aber auch, wann sie aufhören müssen. 

6.6 Transzendenz (5 persönliche Stärken)

Menschen mit der persönlichen Stärke Transzendenz haben eine Beziehung zu einer höheren Instanz und können dem Leben Sinn verleihen. Diese Tugend umfasst alles, was jenseits des menschlichen Verstandes liegt, was die Menschen ihre Sorgen vergessen lässt und ihrem Dasein Bedeutung verleiht.

Sinn für das Schöne (Vortrefflichkeit)

Menschen mit dieser Stärke nehmen Dinge bewusst wahr und können sich darüber freuen. Sie zeigen ein ausgeprägtes Interesse an Schönheit und Leistungen in verschiedenen Lebensbereichen (z.B. Natur, Musik, Kunst, Wissenschaft, alltägliche Erfahrungen). Sogar im Alltag nehmen sie die schönen Dinge wahr, die von anderen übersehen oder nicht beachtet werden. Beim Anblick der Schönheit der Natur oder von Kunst empfinden sie tiefe Gefühle der Ehrfurcht und der Verwunderung und sind oft sprachlos. Es kommt auch vor, dass solche Menschen selbst etwas Schönes schaffen, z.B. ein Bild malen.

Dankbarkeit

Dankbare Menschen sind sich über die vielen guten Dinge in ihrem Leben bewusst. Sie wissen diese zu schätzen und nehmen sie nicht als selbstverständlich hin. Anderen Menschen gegenüber nehmen sie sich die Zeit, ihre Dankbarkeit auszudrücken, z.B. wenn sie ein Geschenk bekommen. Sie realisieren, dass sie im Leben mit vielem gesegnet sind. Die Dankbarkeit kann sich sowohl auf Menschen
beziehen als auch auf nicht menschliche Quellen (z.B. Tiere, Natur, Gott). 

Hoffnung

Hoffnungsvolle Menschen sind positiv gegenüber der Zukunft eingestellt. Sie denken, dass sie auf ihre Zukunft einen Einfluss haben und tun ihr Möglichstes, um ihre Ziele zu erreichen. Dabei haben sie ein klares Bild, was sie sich für die Zukunft wünschen und wie sie sich die Zukunft vorstellen. Wenn mal etwas nicht klappt, versuchen hoffnungsvolle Menschen trotz Herausforderungen oder Rückschlägen optimistisch in die Zukunft zu blicken. Sie sind zuversichtlich und können auch dann etwas positiv noch sehen, wenn es für andere negativ erscheint. 

Humor

Humorvolle Menschen lachen gerne und lieben es, andere Menschen zum Lächeln oder zum Lachen zu bringen. Sie versuchen ihre Freunde und Freundinnen aufzuheitern, wenn diese in einer bedrückten Stimmung sind. Menschen mit einem ausgeprägten Sinn für Humor versuchen verschiedene Situationen von einer leichteren Seite her zu betrachten und gehen alles, was sie tun, mit ein bisschen Humor an. 

Spiritualität (Gefühl von Sinnhaftigkeit)

Spirituelle Menschen haben starke und kohärente Überzeugungen über den Sinn und Zweck des Universums. Sie glauben an eine übermächtige Macht bzw. an einen Gott. Ihre religiösen Überzeugungen beeinflussen ihr Denken, Handeln und Fühlen und können auch in schwierigen Zeiten eine Quelle des Trostes und der Kraft sein. 

7. Führe den VIA-Charakterstärken-Test durch!

Der VIA Charakterstärken Test ist ein validiertes Instrument, das dir helfen kann, deine persönlichen Stärken zu entdecken. Es zeigt dir außerdem, die Charakterstärken, die du am häufigsten nutzt und auf die du dich am meisten verlässt.

Es gibt zwei zuverlässige und renommierte VIA Tests. Beide wurden unter der Leitung der Psychologen Christopher Peterson und Martin Seligman in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Values-In-Action (VIA) entwickelt. Er ist seit 2004 im Einsatz

7.1 Charakterstärken-Test des VIA Institutes

Der VIA Test ist eine wissenschaftliche Umfrage über die Charakterstärken. Du findest sie auf der Website des VIA Institutes. Der Test dauert 10 Minuten und du entdeckst deine größten Stärken.

Der VIA Charakterstärken Test ist auch in Deutsch. Du musst dich einzig registrieren. Hier geht es zum Test:  VIA Charakterstärken Test

7.2 VIA Charakterstärken-Test der Universität Zürich

Der VIA Charakterstärken Test der Uni Zürich besteht insgesamt aus 240 Fragen bzw. Aussagen, die danach eingeschätzt
werden, wie zutreffend oder unzutreffend sie sind. Für diesen Test solltest du mindestens eine halbe Stunde Zeit einrechnen. Der Test ist umfangreicher, wird dir aber aufgrund dessen auch ein aussagekräftigeres Ergebnis liefern. 

Zusätzlich wird noch das Alter und Geschlecht berücksichtigt. Dabei werden deine Ergebnisse mit den Ergebnissen von Personen mit gleichem Geschlecht und gleichem Alter verglichen. Die Normstichprobe umfasst eine repräsentative Anzahl Personen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich, welche den Fragebogen ebenfalls ausgefüllt haben. Ob Sie hohe oder niedrige Werte in einer Stärke bekommen haben, bezieht sich also immer auf den Vergleich mit diesen Durchschnittswerten der Normgruppe.

Ihre Ergebnisse spiegeln also nicht nur Ihre persönlichen Präferenzen für gewisse Stärken wider, sie berücksichtigen gleichzeitig auch die
Relation zu den Stärken anderer Männer und Frauen sowie Personen Ihrer Altersgruppe, sowie das Verhältnis Ihrer 24 Stärken untereinander.

Hier geht es zum VIA Test: VIA Charakterstärken Test Uni Zürich

8. Stärke deine Stärken! Nutze das Ergebnis für deine Persönlichkeitsentwicklung.

Du hast nun deine stärksten persönlichen Charaktereigenschaften entdeckt. Denke dabei daran, dass deine weniger ausgeprägten Merkmale keine Schwächen, sondern eher geringere Stärken im Vergleich zu den anderen Charakterstärken sind.

Jeder von uns besitzt eine individuelle Kombination dieser 24 Charakterstärken. Wenn du sie bewusst einsetzt, steigert das sowohl dein Wohlbefinden als auch deine Lebenszufriedenheit. Ebenfalls fördert es deinen beruflichen Erfolg.

Studien zeigen, dass die bewusste Anwendung deiner Kernstärken dein Glücksempfinden erhöhen und Depressionen mindern kann. Selbst nach einschneidenden Ereignissen wie Naturkatastrophen können Menschen durch den gezielten Einsatz ihrer persönlichen Stärken Resilienz entwickeln und sich besser anpassen.

Durch das Erkennen und Integrieren deiner Charakterstärken in den Alltag kannst du eine tiefere, positivere Sicht auf dich selbst gewinnen. Es ist ein kraftvoller Schritt weg von dem Fokus auf Mängel und Fehler. Mit einem Blick auf deine persönlichen Charakterstärken bist du in der Lage, dein volles Potential im Leben zu entfalten.

9. Fazit - Charakterstärken

Charakterstärken sind essenziell für deine persönliche Entwicklung. Jeder Mensch verfügt über eine einzigartige Kombination dieser persönlichen Stärken. Sie formen deinen Charakter und sind verantwortlich für deine Authentizität. Durch das Erkennen und Anwenden Deiner Kernstärken, kannst Du Dein Wohlbefinden steigern und mit Herausforderungen effektiver umgehen. 

Charakterstärken sind zudem Werkzeuge, die Dir ermöglichen, nach belastenden Erlebnissen wie Katastrophen widerstandsfähiger zu werden. Du kannst dein Leben lang, deine 24 Charakterstärken mit unterschiedlicher Intensität einsetzen. Du kannst sowohl deine Stärken als auch Schwächen lenken und beeinflussen. 

Wie gehst du mit deinen Charakterstärken um? Hat der VIA-Charakterstärken-Test dich überrascht oder waren dir deine starken Stärken klar?

ÜBER dIE AutorIN

Grit Schönherr ist Gründerin und Hauptautorin von 365mentalfit. Sie ist Coach für mentale Gesundheit und ausgebildete Mentaltrainerin. Grit ist überzeugt, dass Glück und Erfolg im Kopf beginnen. Sie hilft anderen Menschen zu mehr mentaler Stärke, damit sie ihren Alltag gelassen meistern und ihre Ziele effizient erreichen können.
Mehr über Grit erfährst du hier.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>